News & Facts

Am 17. Dezember veröffentlichten zahlreiche Medien eine Studie, die bewiesen haben will, dass E-Zigaretten chronische Lungenkrankheiten verursachen. Sogar die renommierte TAGESSCHAU übernahm dieses Studienergebnis völlig kritiklos. Auslandskorrespondent Marcus Schuler (Häh? Warum kein Wissenschafts-Journalist?) setzte gleich noch einen drauf: Er behauptete dort allen Ernstes, E-Zigaretten wären genauso schädlich wie Tabakzigaretten – im TV, auf ihrer Webseite (https://www.tagesschau.de/ausland/e-zigaretten-studie-101.html) und auch in Facebook. Diese Behauptung ist frei erlogen. Nach massiver Kritik sowohl an dieser Behauptung als auch an den Studienergebnissen selbst löschte die Tagesschau einfach den Facebook-Post samt aller kritischen Kommentare – ein Unding, das nicht gerade für Kritikfähigkeit spricht. In einem neuen Facebook-Post ersetzte sie die Behauptung „genauso schädlich“ durch „Bei Dampfern 30% höheres Risiko für Lungenerkrankungen als bei Nichtrauchern“. Leider ist das ebenso falsch wie die erste Fehlinterpretation der Studie. Und das, obwohl zahlreiche Fachleute die Tagesschau eingehend

Weiterlesen...